Stadt und Kreis belohnen Ehrenamt

Acht Goldbarren, 1,8 Kilogramm schwer, rund 53.000 Euro wert, haben Koblenzer Zollbeamte bei einer Routinekontrolle gefunden.
Acht Goldbarren, 1,8 Kilogramm schwer, rund 53.000 Euro wert, haben Koblenzer Zollbeamte bei einer Routinekontrolle gefunden. Foto: Hauptzollamt Koblenz

Koblenz – Zum siebten Mal haben die Stadt Koblenz, der Landkreis Mayen-Koblenz und die Sparkassen soziales Engagement mit dem lokalen Bürgerpreis ausgezeichnet.

Anzeige

Koblenz – Zum siebten Mal haben die Stadt Koblenz, der Landkreis Mayen-Koblenz und die Sparkassen soziales Engagement mit dem lokalen Bürgerpreis ausgezeichnet.

Im Kreishaus in Koblenz wurden fünf Vereine für ihr Ehrenamt belohnt, darunter auch die Feuerwehr Koblenz-Lay und der Verein Tecum, der Menschen während schwerer Krisen betreut. In diesem Jahr stand der Bürgerpreis unter dem Motto „Retten, helfen, Chancen schenken“.

Mehr zu der Preisverleihung erfahren Sie am Donnerstag in der Koblenzer Rhein-Zeitung.