Archivierter Artikel vom 08.08.2018, 15:10 Uhr
Plus
Koblenz

Stadt soll auf Pensionzahlungen für den früheren OB sitzen bleiben: Kommt jetzt eine Klage gegen das Land?

Nächster Akt im Streit um die Ruhestandsbezüge des früheren Koblenzer Oberbürgermeisters Joachim Hofmann-Göttig: Seit einigen Tagen liegt das Rechtsgutachten vor, dass sich damit beschäftigt, ob die Stadt tatsächlich den Löwenanteil der Kosten für die Pensionszahlungen tragen muss oder ob nicht doch auch das Land zur Kasse gebeten kann.

Von Stephanie Mersmann Lesezeit: 2 Minuten
+ 19 weitere Artikel zum Thema