Archivierter Artikel vom 01.02.2018, 13:32 Uhr
Koblenz

Spaziergänger alarmieren Feuerwehr: Blauer Schaum am Moselufer entdeckt [Update]

Blauer Schaum, den Passanten am Willy-Brandt-Ufer in Höhe der Firma Kann-Beton am Donnerstag entdeckt hatten, ließ gegen 10 Uhr die Koblenzer Feuerwehr ausrücken.

Eine Feuerwehr im Einsatz
Symbolbild.
Foto: dpa

Die Einsatzkräfte untersuchte das kreisförmig am Moselufer aufgetragene Material, um festzustellen, „ob eine Gewässergefährdung besteht“, erläutert Einsatzleiter Olav Kullak. Er fügt an: „Wir haben den Schaum mit den uns zur Verfügung stehenden technischen Geräten untersucht und konnten eine unmittelbare Gefahr ausschließen.“ Zur weiteren Untersuchung ist die Untere Wasserbehörde hinzugezogen worden, erläutert Kullak.

[Update, 17.30 Uhr:] Wie die Stadt mitteilt haben die weiteren Untersuchungen bestätigt: Der blaue Schaum ist ungefährlich. Er ist ph-neutral und geruchslos. Die Experten gehen davon aus, dass es sich um Partyartikel handelt.

pm