Archivierter Artikel vom 12.07.2013, 11:32 Uhr
Vallendar

Spanner im Freibad Vallendar: Frau mit Handy in Umkleide gefilmt

Ein Spanner hat am Donnerstag mit seinem Handy Filmaufnahmen von einer Frau in einer Umkleidekabine des Freibads auf dem Mallendarer Berg gemacht. Er wurde erwischt.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance / dpa

Wie die Polizei berichtet, bemerkte die Frau gegen 18.20 Uhr, dass sie beim Umziehen in ihrer Kabine beobachtet wurde – von der Nachbarkabine aus wurde ein Handy unter der Trennwand hindurchgeschoben.

Die Frau verständigte sofort den Schwimmmeister, der erwischte den 21-Jährigen und nahm ihn mit in sein Büro. Die Polizei wurde gerufen und fand im Speicher des Handys mehrere Aufnahme von Frauen.

Die Personalien des Täters wurden aufgenommen, die Speicherkarte wurde sichergestellt. Dann durfte der junge Voyeur gehen. Ins Vallendarer Freibad darf er jedoch nicht mehr zurück – er erhielt Hausverbot. Und ein Strafverfahren wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, § 201a StGB wurde eingeleitet, informiert die Polizei Bendorf.