Koblenz

Sozialarbeit am Bahnhof: Wer will, bekommt Hilfe

Morgens um 9 Uhr sitzen ein paar junge Leute zusammen am Busbahnhof, trinken Bier, rauchen. Heiner Kuhlmann, Mitarbeiter der Caritas-Wohnungslosenhilfe, schlendert heran: „Hallo, ich bin der Heiner, ich arbeite bei der Caritas in der Neustadt 20.“ Wenn einer Hilfe benötigt, könne er ihn gern ansprechen, sagt Kuhlmann dann, grüßt und geht weiter. Allzu oft muss er sich gar nicht mehr vorstellen. Denn Heiner Kuhlmann und sein Kollege Julian Rönner sind seit 1. Juli als Streetworker am Bahnhof unterwegs – und viele von denen, die regelmäßig dort sind, kennen sie mittlerweile.

Doris Schneider Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net