Archivierter Artikel vom 03.05.2019, 10:29 Uhr
Plus
Koblenz

Solidarische Landwirtschaft mitten in der Stadt: Zu Besuch im Koblenzer Erntedepot

Die Idee der Solawi ist für alle, die daran mitwirken, eine runde und faire Sache: Eine Bauernfamilie baut auf ihrem Hof Gemüse an, wird durch die Mitglieder ihrer Solidarischen Landwirtschaft finanziert, und gibt die Ernte an diese ab. Das funktioniert auch in der Stadt. In Koblenz ist die Nachfrage so groß, dass die Solawi Stopperich aus dem Kreis Neuwied hier vor Kurzem zwei Erntedepots eröffnet hat. Von insgesamt 200 Ernteanteilen geht knapp ein Viertel in die Rhein-Mosel-Metropole.

Von Katrin Steinert Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema