Archivierter Artikel vom 08.05.2011, 15:26 Uhr
Koblenz

So wird die Stadt sauberer: Koblenzer Straßen und Wege werden mit neuem Gerät „feucht gewischt“

Einen solchen „Schrubber“ wünscht sich jede Hausfrau und jeder Hausmann: Schnell, fast automatisch, ohne dass man sich die Hände schmutzig oder nass macht und vor allem blitzeblank wischt das Gerät selbst riesige Flächen im Akkord sauber. Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein hat ein solches „Wunderputzwerk“ nun den Mitarbeitern des Koblenzer Entsorgungsbetriebs „spendiert“. Zumindest probeweise. Denn in einer Testphase soll die Flächenreinigungsmaschine in der Rhein-Mosel-Stadt zunächst einmal zeigen, was sie denn so drauf hat.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net