Archivierter Artikel vom 22.06.2017, 11:44 Uhr
Plus
Koblenz

So schützen Profis ihre Buchsbäume vor dem Zünsler

Vor einiger Zeit dachte Stadtgärtner Winfried Mathy noch, das Problem mit dem Buchsbaumzünsler würde sich irgendwann von selbst erledigen. „Aber das muss ich zurücknehmen“, sagt der Gärtnermeister. Der Falter breitet sich weiterhin aus – und damit auch sein gefräßiger Nachwuchs. Wie viele Tiere es in Koblenz gibt, kann kein Mensch seriös sagen. „Aber viele“, sagt Mathy. Ein großer, bestimmt 150 Jahre alter Buchsbaum auf dem Friedhof war innerhalb von drei Wochen völlig kahl gefressen.

Von Doris Schneider Lesezeit: 3 Minuten