Archivierter Artikel vom 23.09.2017, 11:00 Uhr
Plus
Region

So schmeckt der Herbst: Federweißer perlt im Glas

Unter den regionaltypischen Genüssen des Herbstes an Rhein und Mosel spielt er eine besonders prickelnde Rolle: Federweißer ist derzeit wieder in aller Munde, am besten in Kombination mit herzhaftem Zwiebelkuchen. Doch die naturtrübe Spezialität gibt es längst nicht bei jedem Winzer – und das hat vor allem wirtschaftliche Gründe.

Von Erwin Siebenborn Lesezeit: 2 Minuten