Koblenz

Shisha-Bar-Prozess: Jetzt ist der Wirt des Lokals untergetaucht

Der Prozess um den brutalen Überfall auf die Shisha-Bar Zweite Heimat am Florinsmarkt geht unterhaltsam weiter. Am Donnerstagvormittag sollte der 32-jährige Wirt als Zeuge aussagen, der bei der Attacke am 3. Januar 2018 mit einem Messer verletzt worden war. Er tauchte aber nicht auf. Sein Anwalt Cem Ilhan berichtete, dass sein Mandant verhindert sei und nicht kommen kann. Staatsanwalt Thorsten Kahl erklärte: „Die Staatsanwaltschaft führt ein neues Ermittlungsverfahren gegen ihn.“ Der 32-Jährige wird gesucht. Sein Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Was ihm vorgeworfen wird, ist unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Anfrage unserer Zeitung noch nicht beantwortet.

Katrin Steinert Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net