Archivierter Artikel vom 08.04.2011, 13:38 Uhr
Plus
Koblenz/Berghausen

Senioren kritisieren die weiten Wege auf der Buga und fordern den Verleih von Elektro-Rollstühlen

Was für eine wichtige Rolle dem Thema Barrierefreiheit auf der Bundesgartenschau zukommt, betonte Buga-Geschäftsführer Hanspeter Faas jüngst während einer Pressekonferenz (die RZ berichtete). Zudem haben gehbehinderte Buga-Besucher die Möglichkeit, nach vorheriger Buchung Rollstühle und Rollatoren auszuleihen.Nicht weit genug gehen diese Maßnahmen dem Senioren-Rock-Pop-Chor „Die Wilden Alten“ mit ihrem Leiter Nick Vinzentz aus Berghausen im Rhein-Lahn-Kreis. Die 34 Sänger und Musiker wurden von einem Zwischenveranstalter für einen Auftritt auf dem Buga-Festungsgelände im August gebucht. Das Problem: Vom Parkplatz bis zur Bühne gilt es, rund 1,3 Kilometer Wegstrecke zu überwinden.

Lesezeit: 2 Minuten