Archivierter Artikel vom 21.09.2020, 18:00 Uhr
Koblenz/Mülheim-Kärlich

SEK-Einsätze in Koblenz: Beschuldigte weiter in U-Haft

Die Durchsuchungen in Koblenz in der Shishabar Zweite Heimat und im Istanbul-Grill haben im Juli für Schlagzeilen gesorgt. Nach wie vor sitzen alle damals inhaftierten Männer in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigt. Untersuchungshaft wird üblicherweise angeordnet, wenn Flucht- oder Verdunklungsgefahr bei laufenden Ermittlungen bestehen.

Katrin Steinert Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net