Plus
Koblenz

Seit einem halben Jahr in Koblenz: Wie geht es der Flüchtlingsfamilie Rudschenko heute?

Vor gut einem halben Jahr haben wir die Familie Rudschenko zum ersten Mal getroffen – damals waren die ukrainischen Flüchtlinge erst wenige Tage in Koblenz. Nun haben wir sie erneut besucht, um zu erfahren, wie es ihnen in ihrer neuen Umgebung geht und wie sie die vergangenen Monate verbracht haben.

Von Katrin Steinert
Lesezeit: 5 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 30.09.2022, 16:00 Uhr