Archivierter Artikel vom 09.04.2014, 09:09 Uhr
Koblenz

Seilbahn-Stationen in Koblenz werden umgerüstet

Noch drei Tage bis zum offiziellen Saisonstart, und an den beiden Stationen der Seilbahn wird noch kräftig gewerkelt. Aber bis Freitag, 11. April ist alles fertig, da sind die Verantwortlichen zuversichtlich.

An den beiden Stationen der Seilbahn wird noch kräftig gewerkelt.
An den beiden Stationen der Seilbahn wird noch kräftig gewerkelt.
Foto: Annette Hoppen

Denn das meiste ist schon geschafft. Nötig sind die Bauarbeiten, weil die vorherigen Stationen nicht für den Dauerbetrieb eingerichtet waren. Jetzt werden an der Talstation zwei neue Kassenhäuser mit insgesamt sechs Kassenplätzen geschaffen (Bild), außerdem soll es einen Mitarbeiterbereich geben, der bisher fehlte. An der Bergstation wird außerdem ein neues Kassenhaus mit insgesamt zwei Kassenplätzen errichtet. Dann aber ist die Seilbahn gerüstet für die neue Saison. Allerdings noch nicht in voller „Mannschaftsstärke“. Denn zwei der 18 Gondeln sind zurzeit in Österreich und werden bei der Firma Doppelmayr überprüft. Allerdings kann man ab Samstag auch bis tief in die Nacht fahren. Denn während des Festungsleuchtens vom 12. bis 21. April fährt die Bahn täglich von 10 bis 0.30 Uhr. dos