Archivierter Artikel vom 22.08.2020, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz

Schwere Vorwürfe am Koblenz-Kolleg: Zahlreiche Schüler werfen Lehrkraft Sexismus vor

Wenn man als Schülerin im Unterricht sitzt, will man von seinem Lehrer nicht Tittchen genannt werden, nicht Baby und nicht Mäuschen. Man will nicht, dass dieser sagt: „Ah, jetzt strippt sie für uns“, wenn man seine Jacke auszieht, „Bück dich“, wenn ein Zettel zu Boden gefallen ist, „Passen Sie auf, dass es nicht ins Höschen geht“, wenn man niesen muss. Man will all das nicht, doch im Staatlichen Koblenz-Kolleg soll es geschehen sein, und das über Jahre.

Von Stephanie Mersmann Lesezeit: 4 Minuten
+ 11 weitere Artikel zum Thema