Archivierter Artikel vom 19.10.2012, 09:24 Uhr
Plus
Koblenz

Schüler protestieren mit Sprühaktion gegen „undemokratische Schule“

An acht Schulen in der Koblenzer Innenstadt wurden Schüler und Lehrer am Donnerstagmorgen von diesem Schriftzug begrüßt: „Mit Betreten des Schulgeländes verlassen Sie den demokratischen Sektor der Bundesrepublik Deutschland.“ In einer Nacht- und Nebelaktion hatten Koblenzer Mitglieder der Landesschülervertretung (LSV) Rheinland-Pfalz diesen Schriftzug mit Sprühkreide auf den Boden gesprüht. Damit wollen sie auf die ihrer Meinung nach undemokratische Zustände an den Schulen aufmerksam machen – und haben sich auch schon Ärger eingehandelt.

Lesezeit: 2 Minuten