Plus
Koblenz

Schlossstraße im Visier: Randaliererende Jugendliche auf Streifzügen

Von der nächtlichen Attacke sind noch Schleifspuren zu sehen, sie ziehen sich kreuz und quer übers Pflaster in der Schlossstraße. Dort haben Unbekannte einen großen Blumenkübel weggezerrt, ihn umgestoßen, die Blumen überall auf das Pflaster verteilt. Und dann aufs Schaufenster eines Juweliers gespuckt. Ein Einzelfall?

Von Thomas Brost
Lesezeit: 2 Minuten
Nein, sagt ein Anwohner, der sich an die RZ gewandt hat. Es komme, schreibt er in Facebook, häufig zu nächtlichen Streifzügen „vermehrt randalierender, alkoholisierter Jugendlicher“. Auch eine Bank vor dem Juwelier sei in Mitleidenschaft geraten, zudem werde regelmäßig in Hauseingänge gepinkelt. „Und weit und breit niemanden, den es interessiert“, zieht ...