Archivierter Artikel vom 12.05.2021, 17:14 Uhr
Plus
Mayen/Koblenz

Schlag gegen Millionen-Abzocker: Polizei legt Cyberbetrügern das Handwerk

Professionelle Betrüger arbeiten heute nicht nur in großen internationalen Netzwerken, sondern agieren auch virtuos im virtuellen Raum. Das macht die Polizeiarbeit zu einer immer größeren Herausforderung. Jetzt melden die Landeszentralstelle Cybercrime der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz und die Kriminalinspektion Mayen einen großen Erfolg: Nach zweijährigen Ermittlungen können sie nun ein Ermittlungsverfahren gegen eine international agierende Bande von Anlagebetrügern einleiten, die gutgläubige Anleger um insgesamt 30 Millionen Euro gebracht haben soll.

Lesezeit: 3 Minuten