Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 08:00 Uhr
Plus
Koblenz

Schauspiel zum Nachdenken: Fred Dengers sozialkritisches Stück „Langusten“ feiert Premiere am Theater am Ehrenbreitstein

Nach gut einem Jahr Zwangspause hat sich das Theater am Ehrenbreitstein um Regisseur Gabriel Diaz und Schauspielerin Annika Woyda auf der Bühne zurückgemeldet – und hierfür mit „Langusten“ einen wahren Klassiker des Volkstheaters an Land gezogen. Das 1957 entstandene Original von Fred Denger hat im Lauf der Jahre mehrere mundartliche Bearbeitungen erfahren, nachdem bereits die große Mimin Tilla Durieux 1960 im stolzen Alter von 80 Jahren mit dem Stück in einer Fernsehfassung geglänzt hatte.

Von Alexander Thieme-Garmann Lesezeit: 3 Minuten