Koblenz

Schängel will Seenotretter für einen Tag werden

Da ist dieses Leuchten in den Augen, wenn Christoph Alsbach über den Norden und das Meer redet. Den „echten Schängel“, wie er sich selbst bezeichnet, zieht es Jahr für Jahr an die Nordseeküste zum Urlaub. Für den Berufsfeuerwehrmann ist das so etwas wie nach Hause kommen. Ein Wettbewerb der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) soll ihm jetzt seinen größten Traum erfüllen: 24 Stunden bei der Seenotrettung auf dem Kreuzer „Berlin“ in der Kieler Förde verbringen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net