Archivierter Artikel vom 26.11.2010, 18:28 Uhr
Koblenz

Sanierte Jugendherberge öffnet ihre Pforten

Die Festung Ehrenbreitstein hat ein neues Schmuckstück: die frisch sanierte Jugendherberge. Nach mehrmonatiger Schließung wurde die Einrichtung am Freitag von Jugendministerin Doris Ahnen vorgestellt.

Koblenz – Die Festung Ehrenbreitstein hat ein neues Schmuckstück: die frisch sanierte Jugendherberge. Nach mehrmonatiger Schließung wurde die Einrichtung am Freitag von Jugendministerin Doris Ahnen vorgestellt.

Rund 6,6 Millionen Euro hat die Generalsanierung gekostet, wobei es das größte Ziel war, die Beherbungsqualität deutlich zu verbessern. Insgesamt stehen jetzt 37 Zimmer mit rund 157 Betten zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Bereits jetzt liegen für 2011 Buchungen über 21.000 Übernachtungen vor. Touristiker rechnen für das kommende Jahr mit ingesamt 30.000 bis 35.000 Übernachtungen.

Mehr über die sanierte Jugendherberge auf der Festung Ehrenbreitstein lesen Sie in der Wochenendausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.