Archivierter Artikel vom 03.06.2012, 00:04 Uhr

RZ-Exklusiv: Unsere Leser im AKW Mülheim-Kärlich

Mülheim-Kärlich – Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut.

Lesezeit: 18 Minuten

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

Wie sieht es aus, wenn ein Atomkraftwerk abgewickelt wird? Auch wenn man es von außen nicht unbedingt sieht: Der Rückbau des AKW Mülheim-Kärlich ist in vollem Gange, ein Großteil der 500 000 Tonnen Material, die es zu entsorgen gilt, sind bereits abgebaut. 30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen.

Hülpüsch/Morcinek

30 Leser unserer Zeitung konnten sich das jetzt anschauen. Am Freitag haben sie eine Führung durch das AKW bekommen – und zwar RZ-exklusiv. Experten der RWE standen dort Rede und Antwort und zeigten anschließend, was sich gerade tut im Bauch des einst strahlenden Riesen.