Archivierter Artikel vom 16.09.2010, 18:15 Uhr
Koblenz

Russe ersticht Landsmann: Zehn Jahre Haft

Das Landgericht Koblenz hat in einem Prozess einen 39-Jährigen wegen Totschlag zu zehn Jahren Haft verurteilt.

Der alkoholsüchtige Russe hatte am 22. Januar dieses Jahres einen Landsmann in einer Koblenzer Wohnung mit 35 Stich- und Schnittverletzungen getötet und die Leiche zum Rhein gefahren und versenkt.

Mehr lesen Sie am Freitag in der Koblenzer Ausgabe der Rhein-Zeitung.