Koblenz

„Ruhestörungen“ im Wald nehmen zu

Die Koblenzer Jäger beklagen eine zunehmende Störung des Friedens im Wald.

Anzeige

Koblenz – Die Koblenzer Jäger beklagen eine zunehmende Störung des Friedens im Wald.

Rücksichtslose Besucher und erklärte Jagdgegner sorgen gleichermaßen für Ärger wie Besucher, die ahnungslos und unbeabsichtigt die Tiere in Stress versetzen.

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Koblenzer Rhein-Zeitung. Hier finden Sie auch einen „Wald-Knigge“.