Archivierter Artikel vom 13.08.2017, 15:37 Uhr
Plus
Koblenz/Kreis MYK

Region: Fast 125 000 Jodtabletten für Katastrophenfall

Vorsorge für einen Atomunfall: 124.800 Jodtabletten hat der Landkreis Mayen-Koblenz vom Land Rheinland-Pfalz erhalten. Diese Tabletten sollen die Bevölkerung bei einem Unfall der Kernkraftwerke Philippsburg in Baden-Württemberg und Cattenom in Lothringen schützen. Bisher waren rund acht Millionen Jodtabletten für Rheinland-Pfalz zentral in Alzey, Landau, Ludwigshafen und Saarburg gelagert. Die Versorgung mit Material für einen solchen Katastrophenfall soll nun dezentral erfolgen.

Lesezeit: 2 Minuten