Plus
Koblenz

Rechte Bewegung in Koblenz: Flyer in Arenberg und Immendorf verteilt

Von Katrin Steinert
Nein, dies sind keine linken Demonstranten. Im Dezember 2016 blockierten Identitäre die CDU-Bundeszentrale in Berlin. Foto: dpa
Nein, dies sind keine linken Demonstranten. Im Dezember 2016 blockierten Identitäre die CDU-Bundeszentrale in Berlin. Foto: dpa

Am Wochenende haben bislang Unbekannte in Arenberg und Immendorf Flugblätter der rechtsextremen Identitären Bewegung (IB) verteilt. Nicht nur die betroffenen Bürger sind beunruhigt und fragen sich, wer die Flyer verbreitet hat, und warum ausgerechnet bei ihnen. Auch die Staatsanwaltschaft Koblenz ist involviert – sieht aber „keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für verfolgbare strafbare Handlungen“, teilt Oberstaatsanwalt Rolf Wissen auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Lesezeit: 2 Minuten
Der Arenberger Gerhard Neumann traute seinen Augen nicht, als er am Samstagabend in seinen Briefkasten griff. Darin fand er ein beidseitig bedrucktes Flugblatt der IB. Der 70-Jährige ist beunruhigt. „Das darf nicht wahr sein, dass hier wieder rechte Ideologien verbreitet werden.“ Was den Mann erschreckt: „In Arenberg wurde 1930 eine ...