Plus
Koblenz

Radweg in der Rizzastraße: Nicht alle wissen, dass sie in Richtung Löhrstraße auf der Straße fahren müssen

An besonders sensiblen Stellen ist der Radfahrstreifen zur Erhöhung der Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer rot eingefärbt.  Foto: Stadt Koblenz
An besonders sensiblen Stellen ist der Radfahrstreifen zur Erhöhung der Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer rot eingefärbt. Foto: Stadt Koblenz
Lesezeit: 2 Minuten

Langsam haben sich Auto- und Radfahrer an die neue Regelung in der Rizzastraße gewöhnt – aber noch immer beobachtet man, dass Radfahrer wie früher in beiden Richtungen auf dem Geh- und Radweg unterwegs sind. Das ist aber nicht mehr richtig, erklärt die Stadt in einer Pressemitteilung. Die wichtigsten Infos.

1 Warum gibt es überhaupt die Änderung? Die Rizzastraße ist der zentrale Abschnitt der sogenannten Ost-West-Hauptroute im Koblenzer Radverkehrsnetz, erklärt die Stadt. Aber so, wie es war, war es nicht mehr gut: Zu viele Fußgänger und zu viele Radfahrer mussten sich den schmalen Platz teilen. „Der bisherige Zweirichtungsradweg zwischen Parkständen ...