Archivierter Artikel vom 30.03.2019, 12:34 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Profi in der virtuellen Bundesliga: Mülheimer-Kärlicher spielt für Gladbach um Deutsche Meisterschaft

Eine Platzierung unter den Top 5 scheint für die Bundesligafußballer von Borussia Mönchengladbach in diesem Jahr zum Greifen nah. Wie das gelingen kann, hat die noch junge E-Sport-Abteilung des Traditionsvereins bereits vorgemacht: Im erstmals ausgetragenen Virtual-Bundesliga Club-Wettbewerb (VBL), an dem 22 Teams aus der 1. und 2. Bundesliga teilnahmen, landeten die Fohlen jetzt auf Platz 3. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte der Mülheim-Kärlicher Yannick Reiners. Der 24-Jährige ist seit Anfang des Jahres als Profi bei Gladbach unter Vertrag und kam bei insgesamt 14 Einzel- und 18 Doppelpartien der Saison zum Einsatz.

Von Martin Boldt Lesezeit: 4 Minuten