Archivierter Artikel vom 16.03.2011, 20:57 Uhr
Vallendar

Postauto aus dem Rhein gefischt

Feuerwehr und ein Kranunternehmen haben am Mittwochabend am alten Vallendarer Hafen ein Postfahrzeug aus dem Rhein geborgen.

Bei Vallendar barg die Feuerwehr ein Postauto aus dem Rhein. Woher der Wagen kam, war zunächst nicht klar.

Thomas Frey

Zunächst war nicht klar, ob in dem Auto vielleicht noch eine Person ist: Taucher konnten Entwarnung geben.

Thomas Frey

Bei Vallendar barg die Feuerwehr ein Postauto aus dem Rhein. Woher der Wagen kam, war zunächst nicht klar.

Thomas Frey

Bei Vallendar barg die Feuerwehr ein Postauto aus dem Rhein. Woher der Wagen kam, war zunächst nicht klar.

Thomas Frey

Bei Vallendar barg die Feuerwehr ein Postauto aus dem Rhein. Woher der Wagen kam, war zunächst nicht klar.

Thomas Frey

Bei Vallendar barg die Feuerwehr ein Postauto aus dem Rhein. Woher der Wagen kam, war zunächst nicht klar.

Thomas Frey

Vallendar – Feuerwehr und ein Kranunternehmen haben am Mittwochabend am alten Vallendarer Hafen ein Postfahrzeug aus dem Rhein geborgen.

Der Wagen lag dort möglicherweise schon einige Zeit unter Wasser. Eine Fußgängerin hatte ihn am späten Nachmittag entdeckt und die Polizei verständigt. Diese alarmierte dann die Vallendarer Feuerwehr und den Rettungsdienst, da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Menschen in dem Klein-Lieferwagen befanden. Taucher der Berufsfeuerwehr Koblenz suchten die Umgebung ab, konnten aber keine Personen finden. Der Kranwagen eines Abschleppunternehmens zog den Wagen schließlich an Land. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei steht der Fund „in Zusammenhang mit einer Straftat“. Nähere Angaben konnten am Mittwochabend nicht gemacht werden. atk