Archivierter Artikel vom 26.11.2019, 16:32 Uhr
Plus
Koblenz

Polizeistreifen, aber keine Sicherheitspoller: Wie der Koblenzer Weihnachtsmarkt abgesichert wird

An den ersten Öffnungstagen hat der Koblenzer Weihnachtsmarkt schon ein paar Tausend Menschen angelockt. Veranstalter Marco Koenitz erwartet in den vier Wochen bis zum 22. Dezember etwa 300.000 Besucher. Die dürfen und sollen sich auf den sieben Altstadtplätzen sicher fühlen, sagt Florian Stadtfeld, Leiter der Polizeiinspektion Koblenz 1. Für den Ernstfall haben die Einsatzkräfte vorgesorgt.

Von Jan Lindner Lesezeit: 3 Minuten