Plus
Koblenz

Polizeichor Koblenz: Bald ertönt das letzte Lied

Von Doris Schneider
Der Polizeichor bei seinem Weihnachtskonzert im Dezember 2015 in der St. Josefskirche: Die Zahl der Aktiven sinkt kontinuierlich, vor allem aufgrund des Alters. Und nun findet sich auch niemand mehr, der als Vorsitzender Verantwortung übernehmen möchte. 
Der Polizeichor bei seinem Weihnachtskonzert im Dezember 2015 in der St. Josefskirche: Die Zahl der Aktiven sinkt kontinuierlich, vor allem aufgrund des Alters. Und nun findet sich auch niemand mehr, der als Vorsitzender Verantwortung übernehmen möchte.  Foto: (Archiv): Winfried Scholz
Lesezeit: 2 Minuten

„Sing mit uns …“ Auf der Homepage wirbt der Polizeichor noch um „junge Männer, die Interesse am Chorgesang haben“. Doch den Kampf hat er verloren: Mit einem letzten Konzert am Samstag, 29. September, verabschiedet sich der Chor. Im wahrsten Worte sang- und klanglos wollten die rund 30 aktiven Sänger nicht aufhören, berichtet Vorsitzender Rudolf Meid. Deshalb wird der Chor noch die Vorabendmesse in der Josefskirche um 17.30 Uhr begleiten, dann ein kleines Konzert geben und dies noch einmal ab 20 Uhr im Polizeipräsidium wiederholen. Und dann ist Schluss.

Es war ein absehbarer Abschied. Diskussionen gab es deshalb zuletzt in der Mitgliederversammlung praktisch keine mehr, fasst der Vorsitzende zusammen: „Beginn 17.15, Ende um 17.32 Uhr. Da war nicht mehr viel zu sagen.“ Gesprochen worden ist vor allem in den vergangenen zwei Jahren dafür umso mehr. Denn schon vor einem ...