Archivierter Artikel vom 31.07.2016, 09:02 Uhr
Mülheim-Kärlich

Polizei sucht Zeugen: Betrüger im Industriegebiet unterwegs

Die Polizei sucht Zeugen, die eine osteuropäische Gruppe – zwei Männer und eine Frau – am Samstagnachmittag im Industriegebiet Mülheim-Kärlich gesehen hat. Die drei haben mit einer ungedeckten Bankkarte groß eingekauft.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: dpa

Eine dreiköpfige osteuropäische Tätergruppe, unterwegs mit einem grünen VW Polo mit Kölner-Zulassung, verübte am Samstagnachmittag mehrere Fälle von Warenbetrug im Industriegebiet Mülheim-Kärlich. Die Tätergruppe, bestehend aus zwei Männern und einer Frau, kaufte in mehreren Geschäften hochpreisige Gegenstände, sowie Gutscheine ein und verwendete hierfür als Zahlungsmittel eine ungedeckte Bankkarte im Lastschriftverfahren (Girocard + Unterschrift). Die durch die Tätergruppe unrechtmäßig erlangten Güter haben einen Wert von 2300 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass weitere Laden-/Geschäftsinhaber aus der Region Opfer dieser Tätergruppe wurden.

Hinweise nimmt die Polizei in Andernach unter der Telefonnummer 02632/9210 entgegen.