Koblenz

Polizei spricht von „Schaulästigen“: Auf Gaffer kommen Bußgeld und ein Punkt zu

Ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg kommt auf die Gaffer zu, die am Dienstagabend bei dem Unfall auf der B 9 Höhe Tieftrog Fotos gemacht haben.

Die Polizei geht gegen Gaffer vor. Foto: dpa
Die Polizei geht gegen Gaffer vor.
Foto: dpa

Insgesamt sechs Autofahrer müssen sich für ihre Sensationsgier und Schaulust verantworten, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Bei einer Verkehrsunfallaufnahme am Dienstagabend stellte die Polizei die „Schaulästigen“ fest, wie sie formuliert. Manche Fahrer ließen im Vorbeifahren die Seitenscheiben herunter, um mit dem Handy Fotos und/oder Videos anzufertigen, zum Teil mit eingeschaltetem Blitz. Hierdurch entstand auch ein Rückstau. Die Polizei hat das Verhalten dokumentiert.