Archivierter Artikel vom 22.06.2012, 12:58 Uhr
Koblenz-Goldgrube

Polizei entdeckt Marihuana-Plantage in Wohnung in der Goldgrube

Als sie in der Nacht zum Freitag die Wohnungstür in einem Haus in der Waisenhausstraße im Koblenzer Stadtteil Goldgrube öffneten, staunten die Polizisten nicht schlecht: Statt des vermuteten Einbrechers fanden die Beamten eine professionelle Innenraumanlage zum Anbau von Betäubungsmitteln mit mehreren Marihuana-Bäumchen.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance / dpa

Koblenz-Goldgrube – Als sie in der Nacht zum Freitag die Wohnungstür in einem Haus in der Waisenhausstraße im Koblenzer Stadtteil Goldgrube öffneten, staunten die Polizisten nicht schlecht: Statt des vermuteten Einbrechers fanden die Beamten eine professionelle Innenraumanlage zum Anbau von Betäubungsmitteln mit mehreren Marihuana-Bäumchen.

Benachrichtigt worden war die Polizei gegen Mitternacht von einer Anwohnerin, die verdächtige Geräusche in dem Haus gehört hatte. Der Einbrecher, der sich wohl an der „Ernte“ der Cannabispflanzen beteiligen wollte und versucht hatte, die Wohnungstür aufzubrechen, ergriff bereits vor Eintreffen der Beamten die Flucht, teilt die Polizei mit. Gegen den Wohnungsinhaber wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.