Archivierter Artikel vom 03.06.2021, 06:00 Uhr
Plus
Polch

Polcher Synagoge: Zeugin des jüdischen Lebens auf dem Maifeld

Wer auf dem Maifeldradweg unterwegs ist, sollte auf Höhe des Polcher Bahnhofs abbiegen und in Richtung Innenstadt radeln, die auch aus historischer Sicht einiges zu bieten hat. In der Ostergasse befindet sich zum Beispiel die kleine, ursprünglich 1877 vollendende Synagoge, die nicht nur vom jüdischen Leben auf dem Maifeld zeugt, sondern auch ein Kapitel der regionalen Architekturgeschichte mitgeprägt hat. Steht sie doch auch für das reiche Lebenswerk von Hermann Nebel.

Von Reinhard Kallenbach Lesezeit: 2 Minuten
+ 36 weitere Artikel zum Thema