Archivierter Artikel vom 24.05.2011, 11:49 Uhr
Weißenthurm

Pferd vergaloppiert sich in Wohngebiet – 10.000 Euro Schaden Polizei Weißenthurm Unfall Blaulicht

Da hat sich einer mächtig vergaloppiert: Dem 45 Jahre alten Besitzer eines Gespanns ist am Montagnachmittag eines seiner Pferde durchgegangen.

Weißenthurm – Da hat sich einer mächtig vergaloppiert: Dem 45 Jahre alten Besitzer eines Gespanns ist am Montagnachmittag eines seiner Pferde durchgegangen.

Wie die Polizei Andernach mtteilt, hatte der Mann das Pferd gerade angespannt. Dabei entwischte es ihm samt Kutsche und raste durch die Straße „Im Wohnpark Nette“. Das Gespann beschädigte zwei Fahrzeuge, ein Straßenschild und eine Garteneinfriedung. Erst dann beruhigte sich das Pferd und konnte wieder eingefangen werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf fast 10.000 Euro.