Archivierter Artikel vom 17.05.2021, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz

Park-and-ride-Platz unter der Kurt-Schumacher-Brücke: Anfang 2022 könnte er in Betrieb gehen

Mit dem Auto an den Stadtrand fahren, den Wagen dort günstig parken und mit dem Bus in die City fahren: Ob und wenn ja wie dieses Park-and-ride-Konzept in Koblenz funktioniert und angenommen wird, will die Stadt ausprobieren. Vermutlich Anfang 2022 soll die Fläche unter der Kurt-Schumacher-Brücke in Betrieb genommen werden, so Susanne Hemmer, Referentin für Marketing und Beschwerdemanagement der Koveb auf Anfrage der RZ. Aktuell sind keine weiteren Park-and-ride-Plätze in Planung. Der Parkplatz unter der Kurt-Schumacher-Brücke ist ein Sonderprojekt, berichtet sie.

Von Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten