Archivierter Artikel vom 20.12.2016, 14:14 Uhr
Ehrenbreitstein

Panne am Schrägaufzug: Kabel gerissen, Ausfall wohl bis zum Wochenende

Der Schrägaufzug hinauf auf die Festung Ehrenbreitstein muss wieder ein paar Tage am Boden bleiben. Ein Kabel ist gerissen und muss repariert werden.

Foto: Steinert

Am Montag löste sich ein 110 Meter langes Aluminiumrohr, das außerhalb der Kabine eine Zuleitung zu einem Sicherheitsmechanismus des Schrägaufzugs umschließt. Dabei wurde auch ein Kabel zerrissen. Beide Teile müssen nun ausgetauscht werden, das Material – unter anderem 500 Meter Kabel – wurde gestern bereits bestellt, sagt Albert Diehl, Geschäftsführer der Ehrenbreitsteiner Schrägaufzug GmbH. Er hofft, dass der Aufzug am Wochenende wieder fahren kann. Erst im Oktober war dieser wegen eines technischen Defekts für mehrere Wochen ausgefallen. sem