Archivierter Artikel vom 07.03.2016, 14:04 Uhr
Koblenz

Ortsring Ehrenbreitstein kämpft für Eröffnung des Felsenbunkers

Seit die Festung zur Bundesgartenschau 2011 aufwendig saniert wurde, kommen viel mehr Besucher nach Ehrenbreitstein als früher – genauer gesagt: in das Gemäuer oberhalb von Ehrenbreitstein. Den Stadtteil selbst hingegen besuchen deutlich weniger Gäste, sagen Gustel Ferrari und Elise Peller vom Ortsring Ehrenbreitstein. Ihr Ziel ist es, wieder mehr Menschen in das Viertel zu locken, und eine große Rolle spielt für sie dabei der ehemalige Felsenbunker.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net