Koblenz

Orangefarbene Bänder in Koblenz: Ein Zeichen setzen für Menschen in Not

Mit farbigen Bändern hat die Gruppe „Aktion Seebrücke Koblenz“ auf die Seenotrettung aufmerksam gemacht. Bei der Gruppe handelt es sich um eine internationale Bewegung, die sich für die Rettung Geflüchteter im Mittelmeer einsetzt. Die Aktivisten haben am Sonntag verschiedenen Wahrzeichen und Figuren in der Stadt die Augen mit orangefarbenen Bändern verbunden und mit Schildern auf ihre Aktion hingewiesen.

Jessica Pfeiffer Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net