Niederwerth

Niederwerth: Werther heben den Goldschatz des Humors

Es ist nicht nur ein Goldstück, es ist ein ganzer Goldschatz rheinischen Humors, mit dem der Niederwerther Karnevalsverein „Mir were nimmi goot“ auch im 70. Jahr seines Bestehens das Publikum erneut begeistert. Neun ausverkaufte Sitzungen locken auch in dieser Session wieder mehr Menschen in die Narrhalla, als die Insel Einwohner hat. Kommod ist es dort nicht. „Mir könne nur klein on gemütlich, manche sagen auch eng dazu“, beschreibt Jörg Hilden in seinem Protokoll als „kleiner Mann von der Straße“ die Situation. Gute Protokolle sind selten geworden. Das lebende Politbarometer, wie Sitzungspräsident Thomas Stein ihn bezeichnet, liefert auch dieses Jahr wieder einen Spitzenvortrag. „Steiner“ führt mit geschliffenen Reimen humorvoll durchs Programm.

Winfried Scholz Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net