Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 17:00 Uhr
Plus
Niederfell

Niederfell bekommt neue Wasserleitung: Anschluss soll nachts gelegt werden

Die Wasserleitungen an der Mosel sind alt und müssen erneuert werden, daher investiert der Versorger Rhein-Hunsrück Wasser in den kommenden Jahren kräftig in diese. Rund 16 Kilometer Rohr aus den 1970er Jahren – ohne inneren oder äußeren Korrosionsschutz – sollen ausgetauscht werden. 2020 wurden bereits 2,7 Kilometer zwischen den Gemeinden Niederfell und Oberfell bearbeitet. Bei der Umbindung der neuen Wasserleitung kam es zudem zu einer Verunreinigung des Trinkwassers für die angeschlossenen Gemeinden durch einen Pseudomonas-Keim (siehe Infokasten). Nun soll in der Nacht von Mittwoch, 16., auf Donnerstag, 17. Juni, eine weitere Umbindung einer erneuerten Versorgungsleitung stattfinden – abgepasst genau einen Tag nach dem EM-Spiel Deutschland – Frankreich.

Lesezeit: 4 Minuten