Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz

Nicht nur ein Stein wider das Vergessen: Erinnerung an Deportation der Sinti und Roma wird wachgehalten

Auch in diesem Jahr beweist ein auf dem Gedenkstein „Wider das Vergessen“ am Peter-Altmeier-Ufer niedergelegter Kranz mit frischen Blumen, dass die Erinnerung an die Deportationen vor 82 beziehungsweise 79 Jahren noch wach ist. Oberbürgermeister David Langner als höchster Repräsentant der Stadt kam an diesem Vormittag ans Moselufer, wo ihn bereits Jacques Delfeld, Vorsitzender des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Rheinland-Pfalz, erwartete.

Von Lieselotte Sauer-Kaulbach Lesezeit: 2 Minuten