Archivierter Artikel vom 28.02.2021, 15:45 Uhr
Plus
Kobern-Gondorf

Nicht mal ein Jahr nach erstem Fund: Zwei Freiwillige sammeln erneut 450 Flaschen aus der Natur

Es ist nicht mal ein Jahr her: Im April 2020 haben Moritz Ibald (27) und Daniel Heinitz (39) rund 500 leere Flaschen aus einem Waldstück unterhalb der Landstraße, die nach Kobern-Gondorf führt, eingesammelt. Darunter ausschließlich Flaschen, die wohl mal mit alkoholischen Getränken gefüllt waren. Schon damals stellten sie sich Fragen: Warum macht jemand sowas und bringt die Flaschen und Dosen nicht einfach als Pfand zurück? Besonders merkwürdig: Schon damals sah es für die Beiden so aus, als würde jemand die Flaschen einzeln von der L 117 den Hang herunterschmeißen. Nun haben sie erneut 450 Flaschen aus demselben Waldstück eingesammelt – darunter neben vielen Bierflaschen auch hochprozentiges.

Von Stefanie Braun Lesezeit: 4 Minuten