Archivierter Artikel vom 12.09.2020, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz

Neue Vorwürfe gegen Lehrkraft des Koblenz-Kollegs: Schülerin schildert ihre Erfahrungen

Dutzende Schüler werfen einem Lehrer am Staatlichen Koblenz-Kolleg Sexismus vor, Demütigung, Erniedrigung – und das über Jahre. Dass diese jetzt an die Öffentlichkeit gegangen sind, ist eine große Erleichterung für Christine Kemper. „Endlich hat es jemand geschafft, etwas gegen den Lehrer zu unternehmen“, schreibt die Koblenzerin, die ihren echten Namen nicht in der Zeitung lesen will, der RZ. Nach eigener Aussage war sie selbst jahrelang ein Opfer des Pädagogen. Und: Dabei soll es nicht ausschließlich um Sexismus gegangen sein.

Von Stephanie Mersmann Lesezeit: 2 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema