Archivierter Artikel vom 31.10.2019, 16:01 Uhr
Plus
Karthause

Neue Radwege auf der Karthause: So ändert sich der Berliner Ring

Der Berliner Ring auf der Karthause ist eine stark frequentierte Straße. Rund 7000 Fahrzeuge passieren ihn täglich im Abschnitt von der Simmerner Straße bis zur Abzweigung in die Hohl. Und im hinteren Bereich, von der Hohl bis zur Auffahrt auf die B 327, sind es sogar 10.000 Fahrzeuge an einem durchschnittlichen Werktag. Für Radfahrer keine idealen Bedingungen – doch das soll sich ändern.

Von Peter Karges Lesezeit: 2 Minuten