Archivierter Artikel vom 09.08.2022, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz

Neubau des Koblenzer Bundeswehrzentralkrankenhauses: Mehr als 221 Millionen Euro fließen in die Gebäude

Die Vorbereitungen begannen im Herbst 2020, 2027 soll der Probebetrieb beginnen: Die Arbeiten zum neuen Operations- und Funktionsgebäude am Koblenzer Bundeswehrzentralkrankenhaus (BWZK) sind ein Mehrjahres- und Megaprojekt. Die „genehmigten Baukosten“ beziffert ein Sprecher des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr auf RZ-Anfrage auf 221 Millionen Euro – doch dabei wird es nicht bleiben.

Von Katrin Steinert, Jan Lindner Lesezeit: 2 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema