Archivierter Artikel vom 24.09.2018, 19:51 Uhr
Weißenthurm/Andernach

Nette-Gut: Land investiert 7 Millionen Euro

Es ist die größte Investition in die Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie seit dem Bau eines Bettenhauses sowie der Sport- und Mehrzweckhalle vor gut sieben Jahren: Rund 7 Millionen Euro investiert das Land Rheinland-Pfalz jetzt in einen neuen Gebäudekomplex, der unter anderem aus einem Arbeitstherapie- und Sozialzentrum mit Cafeteria besteht. Die Arbeiten auf dem Areal haben bereits begonnen. Warum es sich in diesem Fall um keine 08/15-Baustelle handelt, darüber hat unserer Zeitung mit den verantwortlichen Architekten sowie dem Sprecher des für die Klinik zuständigen Landeskrankenhauses in Andernach gesprochen.

Damian Morcinek Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net