Archivierter Artikel vom 07.12.2017, 11:58 Uhr
Plus
Region

Nahversorgung: Wo Ortschefs Lücken sehen

Etwa die Hälfte der Orte im nördlichen Rheinland-Pfalz ist unterversorgt. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Studie von Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und Handwerkskammer (HwK) Koblenz. Für diese hatten IHK und HwK rund 1000 Ortsbürgermeister in dem von ihnen betreuten Bezirk befragt – somit auch die Ortschefs im Landkreis Mayen-Koblenz. Stadtbürgermeister wurden nicht befragt. Verglichen mit anderen Landkreisen sieht es im Kreis MYK noch recht gut aus, was die Nahversorgung betrifft – allerdings nicht überall.

Von Volker Schmidt Lesezeit: 3 Minuten