Archivierter Artikel vom 29.04.2018, 16:08 Uhr
Plus
Koblenz

Nacht der offenen Kirchen: In Koblenzer Gotteshäusern ist auch Platz für Kurt Tucholsky

„Es war ein großer Erfolg, viele Leute waren sehr bewegt“, sagt Monika Kilian vom Arbeitskreis „Ökumene in der City“. Zufrieden blickt sie auf die 15. Koblenzer Nacht der offenen Kirchen zurück, die der Arbeitskreis organisiert hatte. 16 Kirchen und Kapellen hatten dafür am Freitagabend ihre Pforten geöffnet, und etwas mehr als 2000 Interessierte nahmen nach Angaben der Veranstalter das Angebot war.

Von Peter Karges Lesezeit: 4 Minuten